BME-Region Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein

Die Veranstaltung mussten und konnten wir kurzfristig zu KASTO in Achern verlegen.

Wir besichtigten die Fertigung. Kasto ist weltweit führend in Metallsägen und Lagersystemen für Bleche und Langgut. Dabei konnten wir sehen, wie innovativ das Unternehmen ist.

Anschließend Vortrag - Ein sehr erfahrener Kollege erklärte uns Prinzip und Organisation eines strategischen Einkaufs. Interessant war vor allem die graphische Darstellung vieler Auswertungen des Einkaufscontrollings.

Begrüßung und Vorstellung der Unternehmens KASTO durch den Geschäftsführer Herrn Armin Stolzer.

Die Firma ist mit 170 Jahren eines der ältesten Familienunternehmen in Europa. Sie ist Weltmarktführer bei Sägen und Lagersystemen für Metall, hat 70 000 Kunden weltweit und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter.

Geliefert wurden schon 140 000 Sägen von der einfachen Bügelsäge für Handwerker bis zu Hochleistungsbandsägen-Automaten.  Die modernen Lagersysteme für Langgut und Bleche wurden schon 1 700 mal geliefert und sind in den USA besonders geschätzt.  Mit dem elektronisch gesteuerten Bediengerät können lange Stangen entnommen, zur Säge gefördert und der Rest automatisch wieder eingelagert werden.

Unser Referent Herr Jürgen Martin, Hauptabteilungsleiter Strategischer Einkauf stellt seine Firma ebm-papst in St. Georgen vor. Das Unternehmen mit 1700 Mitarbeitern ist bekannt für Ventilatoren und hat ein breites Programm für Industrielle Lufttechnik, Automobiltechnik und Industrielle Antriebstechnik. Die ebm-papst Gruppe beschäftigt 12 000 Mitarbeiter und hat 18 Betriebsstandorte weltweit.

Die großen Anforderungen an einen internationalen Einkauf verlangen ein breites Wissen. Daher wird unterteilt in Operativen Einkauf, Projekteinkauf und Strategischen Einkauf. Die Schnittstellenproblematik wird durch klare Aufgabenbeschreibung und Eskalationsgrenzen geklärt.

Besonders interessant war die Erklärung des Einkaufscontrollings. Kennzahlen über Teile, Lieferanten, Preisentwicklung,  Markt und Einkaufserfolge grafisch dargestellt zeigen den Einkäufern und der Geschäftsleitung Erfolge, Risiken, die Entwicklung der TCO u.v.m. Auch wenn kleinere Firmen, das nicht so perfekt erarbeiten können, sollte jede Einkaufsabteilung die wichtigsten Kennzahlen laufend pflegen und visualisieren.

Diese Veranstaltung mit rund hundert Teilnehmern  war ein weiteres Highlight, wir danken dem Gastgeber Firma KASTO und dem Referenten Herrn Martin für ihre Leistung.


  Ludwig Glocker



Bildergalerie

15.09.2015

10025 KASTO

KASTO Besichtigung, Vortrag H. Martin


Informationen

Downloads

Weiterempfehlen