BME-Region Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein


24.01.2021

Lernt die Automobilindustrie auch im Einkauf nichts aus den Fehlern in der Vergangenheit?

Bmekar2021

Jahresauftaktveranstaltung 2021 - Prioritätenwechsel im Einkauf

Wenn ein Unternehmen die Produktion einstellt wegen Fehlteile, sind dann Kurzarbeit oder andere staatlichen Hilfen die richtigen Antworten? Welches Kettenglied in der SupplyChain war hier zu schwach?

Mit diesen - zugegebenermaße provokativen - Fragen startete die digitale Jahresauftaktveranstaltung am 22. Januar 2021.

Spekulationen hierüber gingen jedoch schnell in konkrete Handlungsempfehlungen für die Zulieferer über. Auch konnte man den Eindruck gewinnen, dass es sich um eine neue Managementmethode handeln muss, gleich den Staat um Hilfe zu rufen bei eigenem Missmanagement. Die Glaubwürdigkeit manches "Großen" sinkt in jedem Fall - nicht nur bei den Zulieferen, auch bei den Verantworlichen für den Autoeinkauf in den Unternehmen und sicherlich auch Privat.

So wechselte die Diskussion auch schnell in das eigentliche und positive Thema "Prioritätenwechsel im Einkauf". Es folgte ein reger Erfahrungsaustausch unter Kolleginnen und Kollegen, die jeden Tag "eine Krise" bewältigen müssen. Hierzu hat jeder offensichtlich auch die für das jeweilige Unternehmen richtige Antwort gefunden. Die langjährige Erfahrung und der kontiniuierliche Ausbau von Geschäftsbeziehungen mit Liefer-Partnern konnte so manche Situation retten.

  • Flexible Strategien sind angesagt,
  • Digitalisierung des Einkaufs weiter voran treiben und
  • ein gesundes Gespür etnwickeln für sich ändernde Situationen,

so kann man die Jahresauftaktveranstaltung sicherlich am besten zusammenfassen.

Für uns eine gute Orientierung bei der Auswahl der nächsten Themen.

Vielen Dank daher den "Freiwilligen", die sich einem Thema angenommen haben :-)

Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Bernd Dürring Delegierter, stellv. Vorsitzender
+49 721 782047-21